Angebote zu "Bilder" (21 Treffer)

Bilder aus der alten Au - Nockherberg / Nockher...
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Name Nockherstraße taucht zum ersten Mal 1876 auf. Anfang des 19. Jahrhunderts kam es an der Hangseite zu einer dichten Bebauung mit so genannten Herbergshäusern, Wohnstätten für die ärmsten Bevölkerungskreise vor den Toren der Stadt. Auf der gegenüber liegenden Straßenseite errichtete man erst ab Mitte des 19. Jahrhunderts Mietshäuser, die von den Bewohnern der Herbergshäuser als Herrschaftshäuser bezeichnet und in den letzten Jahren vielfach in Eigentumswohnanlagen umgewandelt wurden. Gegenwärtig erlebt die gerade mal 500 Meter lange Straße mit etwa 400 Bewohnern einen neuen Aufschwung. Alte Herbergshäuser werden saniert und restauriert, Mietwohnungen werden zu Eigentumswohnungen - und mit der Bebauung des benachbarten Paulaner-Geländes wird sich wohl auch die Bevölkerungsstruktur der Gegend ändern. Peter Klimesch, Jahrgang 1940, Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Realschullehrer für Deutsch, Sozialkunde und Erdkunde, Zulassungsarbeit für Lehrerexamen über die Münchner Biergärten. Verfasste 2011 das Buch Isarlust. Entdeckungen in München und 2014 Drunt in der grünen Au. Die Nockherstraße im Wandel der Zeit.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 19.09.2016
Zum Angebot
Bilder aus dem römisch-germanischen Kulturleben
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Historiker Carl Blümlein präsentiert im vorliegenden Band eine Einführung in die römisch-germanische Geschichte auf Grundlage archäologischer Funde. Ausführlich beschreibt er die Entstehung und Entwicklung kultureller Errungenschaften wie z. B. dem Befestigungs- und Siedlungswesen, der Wasserversorgung, Heizung und Beleuchtung der Wohnstätten, der Waffen und anderer Gerätschaften des täglichen Lebens u. v. m. Mit zahlreichen Abbildungen illustriert. Sorgfältig nachbearbeiteter Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1918.

Anbieter: buch.de
Stand: 19.05.2017
Zum Angebot
Bilder aus dem römisch-germanischen Kulturleben
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Historiker Carl Blümlein präsentiert im vorliegenden Band eine Einführung in die römisch-germanische Geschichte auf Grundlage archäologischer Funde. Ausführlich beschreibt er die Entstehung und Entwicklung kultureller Errungenschaften wie z. B. dem Befestigungs- und Siedlungswesen, der Wasserversorgung, Heizung und Beleuchtung der Wohnstätten, der Waffen und anderer Gerätschaften des täglichen Lebens u. v. m. Mit zahlreichen Abbildungen illustriert. Sorgfältig nachbearbeiteter Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1918.

Anbieter: Bol.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot
Bilder aus dem römisch-germanischen Kulturleben
26,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Historiker Carl Blümlein präsentiert im vorliegenden Band eine Einführung in die römisch-germanische Geschichte auf Grundlage archäologischer Funde. Ausführlich beschreibt er die Entstehung und Entwicklung kultureller Errungenschaften wie z. B. dem Befestigungs- und Siedlungswesen, der Wasserversorgung, Heizung und Beleuchtung der Wohnstätten, der Waffen und anderer Gerätschaften des täglichen Lebens u. v. m. Mit zahlreichen Abbildungen illustriert. Sorgfältig nachbearbeiteter Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1918.

Anbieter: Bol.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot
Bilder aus dem römisch-germanischen Kulturleben
30,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Historiker Carl Blümlein präsentiert im vorliegenden Band eine Einführung in die römisch-germanische Geschichte auf Grundlage archäologischer Funde. Ausführlich beschreibt er die Entstehung und Entwicklung kultureller Errungenschaften wie z. B. dem Befestigungs- und Siedlungswesen, der Wasserversorgung, Heizung und Beleuchtung der Wohnstätten, der Waffen und anderer Gerätschaften des täglichen Lebens u. v. m. Mit zahlreichen Abbildungen illustriert. Sorgfältig nachbearbeiteter Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1918.

Anbieter: Bol.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot
Bilder aus dem römisch-germanischen Kulturleben
26,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Historiker Carl Blümlein präsentiert im vorliegenden Band eine Einführung in die römisch-germanische Geschichte auf Grundlage archäologischer Funde. Ausführlich beschreibt er die Entstehung und Entwicklung kultureller Errungenschaften wie z. B. dem Befestigungs- und Siedlungswesen, der Wasserversorgung, Heizung und Beleuchtung der Wohnstätten, der Waffen und anderer Gerätschaften des täglichen Lebens u. v. m. Mit zahlreichen Abbildungen illustriert. Sorgfältig nachbearbeiteter Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1918.

Anbieter: buch.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot
Bilder aus dem römisch-germanischen Kulturleben
30,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Historiker Carl Blümlein präsentiert im vorliegenden Band eine Einführung in die römisch-germanische Geschichte auf Grundlage archäologischer Funde. Ausführlich beschreibt er die Entstehung und Entwicklung kultureller Errungenschaften wie z. B. dem Befestigungs- und Siedlungswesen, der Wasserversorgung, Heizung und Beleuchtung der Wohnstätten, der Waffen und anderer Gerätschaften des täglichen Lebens u. v. m. Mit zahlreichen Abbildungen illustriert. Sorgfältig nachbearbeiteter Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1918.

Anbieter: buch.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot
Europa Erlesen. Villach
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

An der schnittstelle von drei, gar vier kulturen, wenn man zur slowenischen, fruilanischen und deutschen auch die italienische nimmt; am rande der auslaufenden alpen und am übergang zum mediterran gelegen ist sie nicht nur der größte verschiebebahnhof des südens; kulturscheide und wohnstätte von paracelsus, die geburtsstätte der nachkriegsliteraturzeitschrift bogen, in der h. c. artmann über pfabigan bis hans leb ihre beiträge veröffentlichten und h. p. maya seine ersten bilder abdruckte; villach/beljak, jene stadt, die es dem verstorbenen humbert fink übel genommen hat, dass er sie 1958 schroff aus ihrem nachkriegsschlaf geweckt hat. und doch eine stadt, von wo aus man europa auch entdecken kann, besinnt man sich der kulturellen vielfältigen ausdrücke, die hier auch ihre wiege haben. Man sagt, dass das Lächeln dieser Stadt von so südlich-romanisch-slawischer Zugeneigtheit sei, dass dem übrigen Land nichts anderes übrig bleibe, als in dieses Lachen miteinzustimmen. Und dass der Himmel hier schon jene andere, intensivere Bläue demonstriere, die man für gewöhnlich erst einige Eisenbahnstunden weiter südlich vorfinde. Und dass Lebensart und Lebenslust zwar nicht gerade romanisch oder slawisch wären, aber keinesfalls auch so rein deutsch, keinesfalls so deutschnational, wie manche Unentwegte dies wahrhaben möchten. (Humbert Fink)

Anbieter: Bol.de
Stand: 20.02.2017
Zum Angebot
Europa Erlesen. Villach
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

An der schnittstelle von drei, gar vier kulturen, wenn man zur slowenischen, fruilanischen und deutschen auch die italienische nimmt; am rande der auslaufenden alpen und am übergang zum mediterran gelegen ist sie nicht nur der größte verschiebebahnhof des südens; kulturscheide und wohnstätte von paracelsus, die geburtsstätte der nachkriegsliteraturzeitschrift bogen, in der h. c. artmann über pfabigan bis hans leb ihre beiträge veröffentlichten und h. p. maya seine ersten bilder abdruckte; villach/beljak, jene stadt, die es dem verstorbenen humbert fink übel genommen hat, dass er sie 1958 schroff aus ihrem nachkriegsschlaf geweckt hat. und doch eine stadt, von wo aus man europa auch entdecken kann, besinnt man sich der kulturellen vielfältigen ausdrücke, die hier auch ihre wiege haben. Man sagt, dass das Lächeln dieser Stadt von so südlich-romanisch-slawischer Zugeneigtheit sei, dass dem übrigen Land nichts anderes übrig bleibe, als in dieses Lachen miteinzustimmen. Und dass der Himmel hier schon jene andere, intensivere Bläue demonstriere, die man für gewöhnlich erst einige Eisenbahnstunden weiter südlich vorfinde. Und dass Lebensart und Lebenslust zwar nicht gerade romanisch oder slawisch wären, aber keinesfalls auch so rein deutsch, keinesfalls so deutschnational, wie manche Unentwegte dies wahrhaben möchten. (Humbert Fink)

Anbieter: buch.de
Stand: 20.02.2017
Zum Angebot
Sexualität mit geistiger Behinderung. Sichtweis...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Theologie - Sonstiges, Note: 3, Universität Wien (Theologische Fakultät), Veranstaltung: Moraltheologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Thematik der Sexualität in Verbindung mit körperlicher Behinderung ist sehr weitreichend und wird in der Literatur und Wissenschaft viel diskutiert. Dies hängt zum einem damit zusammen, dass mehrere unterschiedliche Fachrichtungen sich mit Sexualität beschäftigen, und zum anderen Behinderungen in vielfältiger Weise auftreten können und in ebenso vielfältigen Disziplinen behandelt und diskutiert werden. Das Thema Sexualität bei geistig behinderten Menschen schien bis in die 1980er Jahren zumindest innerhalb der Behindertenarbeit allgemein akzeptiert. Das verstärkte Aufkommen von AIDS und die vermehrte Sterilisation von nicht einwilligungsfähigen Behinderten hat diese Thematik jedoch wieder verstärkt in den Blickpunkt der wissenschaftlichen und pädagogischen Diskussion gebracht. Die Pubertät ist im Leben eines jeden Menschen, egal ob mit oder ohne Behinderung, eine schwierige aber auch sehr bedeutsame Zeit für die weitere Entwicklung des Jugendlichen hin zum Erwachsen werden. In der Pubertät eines jeden und jeder Jugendlichen treten dieselben emotionalen, physischen und sozialen Veränderungen in ähnlicher Weise auf. Deshalb sollten junge, geistig behinderte Jugendliche wie alle anderen Jugendliche behandelt werden. Die politischen und gesellschaftlichen Diskussionen für eine Verbesserung der Situation von behinderten Menschen in der Gesellschaft könnten in diesem Zusammenhang zu der Hypothese führen, dass Menschen mit Down Syndrom einen Anspruch auf Sexualität haben. Dieser Anspruch soll in dieser Arbeit nicht im juristischen Sinne geprüft werden, sondern es soll durch die Analyse und einer vergleichenden Betrachtung beider Sichtweisen (der Ethik und der katholischen Kirche) der Frage nachgegangen werden, ob Menschen auch aus ethischer und katholischer Sicht einen Anspruch auf die Auslebung der Sexualität besitzen. Oft fehlt auch in Wohnstätten, Heimen oder anderen Betreuungseinrichtungen die sexualpädagogische Fachkompetenz der Fachkräfte. Die Problematik der Sexualität liegt auch in den Ängsten und Unsicherheiten der Eltern und BetreuerInnen und den daraus resultierenden falschen pädagogischen Konsequenzen. Die katholische Kirche hat im Bezug auf Sexualität einen schlechten Ruf in der Gesellschaft, und beide Begriffe zusammen assoziieren oftmals ein negatives Bild. Auch aus diesem Grund wird in der Forschungsfrage und im weiteren Verlauf der Arbeit die Bezeichnung Lehre der Kirche vermieden.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 22.08.2016
Zum Angebot