Angebote zu "Liebe" (15 Treffer)

LOTUS DER LIEBE
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

LOTUS DER LIEBE Mögest Du dich entwickeln Sugilith ist einer der wichtigsten Steinen der Liebe. Er trägt die violette Strahlungsenergie auf die Erde und stellt spirituelle Liebe und Weisheit zur Verfügung. Er öffnet alle Chakren zur Strömung der Liebe, die dich stärkt. Sugilith inspiriert dein spirituelles Bewusstsein und fördert deine Fähigkeit zu chaneln. Er lehrt dich, wie du deine Wahrheit lebst und erinnert deine Seele an den Grund der Inkarnation. Durch das Erkennen deines Lebensweges kann wahres Glück entstehen. Die Bedeutung der Lotusblume In vielen Kulturen besitzt die Lotusblume eine besondere Bedeutung und hat seit der Antike viele Völker beeinflusst, vom Alten Ägypten über Indien bis nach Asien. Die Lotusblüte wird mit der menschlichen Seele, Göttern und Göttinnen assoziiert und ist wichtiger Bestandteil alter Legenden. Die spirituelle Bedeutung der Lotusblume erstreckt sich von göttlicher Reinheit und Erleuchtung im Buddhismus, Wohlstand im Hinduismus bis zur Wiedergeburt im Alten Ägypten. Viele dieser alten Bedeutungen werden heute noch verwendet. Ägypten in der Antike Die Alten Ägypter sahen in der Lotusblume ein Symbol für Sonne und Wiedergeburt. Die Lotusblume spielt in drei verschiedenen Schöpfungslegenden eine Hauptrolle. Die erste Legende besagt, dass die Sonne aus einer Lotusblüte aufstieg, die in einem Chaos aus Wasser wuchs. In einer anderen Legende stieg eine Lotusblüte mit einer Erdkugel aus dem unendlichen Ozean Nun auf. Die Lotusblume blühte und enthüllte den Sonnengott Atum. In der Schrift repräsentierte die Lotusblume Zahlen, wobei eine Lotusblüte für die Zahl 1000 stand, ein Strauch mit zwei Blüten für 2000. Es gibt fünf verschiedene Lotusarten, die alle zur Familie der Wasserlilie gehören. Zwei gehören zum Geschlecht Nelumbo, drei zu Nymphaea. Der weiße Lotus, Nelumbo Nucifera, war der Heilige Lotus für die Ägypter. Buddhismus Im Buddhismus symbolisiert die Lotusblume die Reinheit von Sprache, Geist und Körper, die über den Wassern der Begierde und Verbundenheit schwebt. Lotus ist eines der acht Glückssymbole. Verschiedene Farben der Blüte stehen für verschiedene Aspekte der Perfektion. Rot steht für das Herz, seine Reinheit, Leidenschaft, Liebe und Mitgefühl. Weiß symbolisiert spirituelle Perfektion und geistige Reinheit. Rosa repräsentiert Buddha und ist der höchste Lotus. Blau steht für Weisheit, Wissen und Sieg über die Sinne. Aktiviert und Energetisiert das Sahasrarachakra ( Schädeldecke) Shakti, die schöpferische Urenergie erhebt sich vom Muladharachakra an aufwärts und erweckt dabei alle Chakren und vereinigt sich schließlich mit dem universellen Bewusstsein im höchsten Chakra dem Sahasrara chakra. Das aufsteigen von den unteren zu den höchsten Ebenen und die Vereinigung des individuellen mit dem göttlichen Selbst ist das Ziel der spirituellen Reise. Das Kronenchakra gilt auch als die Wohnstätte Shivas. Sahasrara bedeutet Tausendfältig und symbolisiert die Lotusblüte, die Vollendung und Vollkommenheit repräsentiert. Das Symbol des Lotus, ist das Aufsteigen von der Dunkelheit zum Licht – Der Lotus wächst aus dem Schlamm, der Dunkelheit und gelangt schließlich zu strahlender, reiner Blüte. Ebenso sollte sich das menschliche Bewusstsein entwickeln, sich aus den animalischen, dunklen Ebenen nach oben bewegen und das Licht der Seele zum strahlen bringen. Das Sahasrara Chakra lässt sich nicht erwecken, solange nicht alle anderen Chakras eine stabile Basis dafür bilden. Das Hauptthema in diesem Chakra sind Spiritualität, Selbstverwirklichung und Erleuchtung. Es geht darum sich seines göttlichen Ursprungs bewusst zu werden, welches tiefen Frieden, Gelassenheit und das Verbundensein mit dem Universum hervorbringen. Hier wird das höchste Ziel erreicht Samadhi – vollkommene Verschmelzung und der Zustand absoluter Glückseligkeit. Der Suchende hat das Ende seiner Reise erlangt. In dieser Einheit des unendlichen ist er frei von allen Sorgen, wie Fesseln die ihn nicht mehr binden. Er ist ruhig wie die Erde, die alles übersteht. Er ist standhaft wie eine Säule er ist wie ein klarer See er ist frei von Samsara, des immer wiederkehrenden Lebens und des Todes. Im Licht seiner Vision hat er die Freiheit gefunden Seine Gedanken sind Frieden Seine Worte sind Frieden Seine Handlungen sind Frieden Om Shanti, mögen alle Wesen in Frieden miteinander leben!

Anbieter: DaWanda - Schmuck
Stand: 20.01.2018
Zum Angebot
Chakrakette Buddha der Liebe
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Chakrakette Buddha der Liebe Chakraketten sind abgestimmt auf das jeweilige Chakra, das dadurch aktiviert und ausgeglichen wird. Aktiviert und Energetisiert das Sahasrarachakra ( Schädeldecke) Shakti, die schöpferische Urenergie erhebt sich vom Muladharachakra an aufwärts und erweckt dabei alle Chakren und vereinigt sich schließlich mit dem universellen Bewusstsein im höchsten Chakra dem Sahasrara chakra. Das aufsteigen von den unteren zu den höchsten Ebenen und die Vereinigung des individuellen mit dem göttlichen Selbst ist das Ziel der spirituellen Reise. Das Kronenchakra gilt auch als die Wohnstätte Shivas. Sahasrara bedeutet Tausendfältig und symbolisiert die Lotusblüte, die Vollendung und Vollkommenheit repräsentiert. Das Symbol des Lotus, ist das Aufsteigen von der Dunkelheit zum Licht – Der Lotus wächst aus dem Schlamm, der Dunkelheit und gelangt schließlich zu strahlender, reiner Blüte. Ebenso sollte sich das menschliche Bewusstsein entwickeln, sich aus den animalischen, dunklen Ebenen nach oben bewegen und das Licht der Seele zum strahlen bringen. Das Sahasrara Chakra lässt sich nicht erwecken, solange nicht alle anderen Chakras eine stabile Basis dafür bilden. Das Hauptthema in diesem Chakra sind Spiritualität, Selbstverwirklichung und Erleuchtung. Es geht darum sich seines göttlichen Ursprungs bewusst zu werden, welches tiefen Frieden, Gelassenheit und das Verbundensein mit dem Universum hervorbringen. Hier wird das höchste Ziel erreicht Samadhi – vollkommene Verschmelzung und der Zustand absoluter Glückseligkeit. Der Suchende hat das Ende seiner Reise erlangt. In dieser Einheit des unendlichen ist er frei von allen Sorgen, wie Fesseln die ihn nicht mehr binden. Er ist ruhig wie die Erde, die alles übersteht. Er ist standhaft wie eine Säule er ist wie ein klarer See er ist frei von Samsara, des immer wiederkehrenden Lebens und des Todes. Im Licht seiner Vision hat er die Freiheit gefunden Seine Gedanken sind Frieden Seine Worte sind Frieden Seine Handlungen sind Frieden

Anbieter: DaWanda - Schmuck
Stand: 20.01.2018
Zum Angebot
Hyddenworld 4 - Der WinterA Hyddenworld Novel
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die schlimmsten Winterstürme seit unvordenklichen Zeiten suchen die Welt der Menschen und der Hydden heim. Nur einige wenige wissen, wer die ungeheuren Kräfte entfesselt hat. Bedwyn Stort bleibt nur eine Möglichkeit, die drohende Katastrophe aufzuhalten: Er muss den Letzten der vier Edelsteine finden und ihn Judith, der auserwählten Wächterin der Erde, übergeben. Nur mit seiner Hilfe kann sie das Feuer des Universums neu entfachen. Als Bedwyn und Judith ihre Gefühle füreinander entdecken, schwindet jedoch jegliche Hoffnung auf Rettung, denn eine Liebe zwischen Sterblichen und Unsterblichen darf es nicht geben. William Horwood, geboren 1944 in Oxford, ist ein britischer Autor und Journalist. Er lebt und arbeitet in Oxford, in unmittelbarer Nähe von Tolkiens und C. S. Lewis Wohnstätten. Mit seinem Buch »Stein von Duncton« wurde er international bekannt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Industrial Living
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Überblick über innovative und ungewöhnliche Umbauprojekte aus aller Welt, in denen sich der Charme ehemaliger Industriearchitektur mit zeitgenössischem Design zu Wohnungen mit Stil und Charakter verbinden, die höchsten Wohnansprüchen gerecht werden. Das Bemühen um die Bewahrung und Umnutzung alter Bausubstanz in Form von ehemaligen Industrieanlagen, Lagerhäusern und Werkstätten ist ein globales Phänomen, das sich in allen Metropolen, aber auch in ehemaligen Industrieregionen zeigt. Industrial Living nimmt den Leser mit auf eine Tour zu den ungewöhnlichsten und innovativsten Umnutzungen weltweit. Von kombinierten Arbeits- und Wohnflächen zu familienfreundlichen Lofts, von multifunktionellen bis hin zu ungewöhnlichen Wohnnutzungen: Vorgestellt wird eine große Bandbreite an außergewöhnlichen Wohnungen in historischen Speichern, ehemaligen Textilfabriken, früheren Produktionsstätten und natürlich Lagerhäusern aller Art. Sophie Bush untersucht die Qualitäten, die den Charme dieser Wohnstätten ausmachen: freiliegende Holzbalken und unverputztes Mauerwerk, strukturierende Pfeiler sowie historische Fenster und Türen - alles kombiniert mit Raumhöhen und -abmessungen, die ungewöhnliche Raumlösungen ergeben. Ausgewählte, ausführlicher dokumentierte Projekte geben Einblick in die gestalterischen Überlegungen von Architekten, Designern und Bewohnern. Hinzu kommen zahlreiche Tipps und Anregungen, wie sich der Charme eines umgenutzten Industrie- und Gewerbegebäudes auch auf andere Wohnsituationen übertragen lässt. Hinweise auf und Bezugsquellen von ungewöhnlichen Leuchtmitteln sowie Ausstattungs- und Möbelstücken aus recycelten Materialien runden das Kompendium ab. Ein Buch für alle, die gerne ungewöhnlich wohnen und den Charme historischer Bausubstanz lieben!

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Unterwegs mit Fontane in Berlin und der Mark Br...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

100 Jahre nach Fontane scheint es aktueller denn je, auf seinen Spuren durch Berlin und die Mark Brandenburg zu wandern, die von ihm beschriebenen Wege nachzuvollziehen. Was für viele Jahrzehnte als verlorene Provinz galt, wird dabei als historische Landschaft (wieder) entdeckt. Dieses Buch nun führt den Leser zu den (alphabetisch geordneten) Stätten, die für Fontanes Leben und Werk von Bedeutung waren. Berlin nimmt dabei - nicht nur als geographischer Mittelpunkt - den größten Raum ein. Immer an bestimmte Örtlichkeiten geknüpft, ist hier Fontanes Lebensbogen ablesbar, seine Irrungen, Wirrungen, sein Ärger mit Chefredakteuren, Ministern, Hausbesitzern und der leidigen Commodite; seine Mühen bis hin zum Eigentlichen, dem Romanwerk, das er erst mit 60 Jahren begann. Er hat noch das vernobelte Berlin kennengelemt und die Anfänge des Bombasmus; die Verwüstung erlebte Fontane nicht mehr. Von seinen 18 (!) Wohnstätten blieb keine erhalten, dennoch fand die Autorin eine Vielzahl von Plätzen, an denen man sich sagen kann: Ja, hier könnte es gewesen sein ..., hier könnte die Witwe Pittelkow, hier Effi Briest gewohnt haben ... oder auf diesen jüdischen Friedhof konnte er von seinem Fenster aus sehen ... Ein Spaziergang durch Berlin und Umgebung mit diesem Buch wird unversehens zur Entdeckungsreise. Gisela Heller Geboren am 6. August 1929 in Breslau, hat lange für den Rundfunk gearbeitet und sich mit zahlreichen Veröffentlichungen über Potsdam und Brandenburg einen Namen gemacht. Bibliografie (Auszug) Märkischer Bilderbogen, Berlin 1976 Das Havelland mit den Augen der Liebe gesehen, Leipzig 1981 Potsdamer Geschichten, Berlin 1984, neu bearbeitet, Berlin 1993 Neuer Märkischer Bilderbogen, Berlin 1986 Unterwegs mit Fontane von der Ostsee bis zur Donau, Berlin 1995 Geliebter Herzensmann, Berlin 1998 Mit Glück ins Leben. Schlesische Kindheit, sächsische Jugend, Würzburg 2007

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 30.01.2018
Zum Angebot
Unterwegs mit Fontane in Berlin und der Mark Br...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

100 Jahre nach Fontane scheint es aktueller denn je, auf seinen Spuren durch Berlin und die Mark Brandenburg zu wandern, die von ihm beschriebenen Wege nachzuvollziehen. Was für viele Jahrzehnte als verlorene Provinz galt, wird dabei als historische Landschaft (wieder) entdeckt. Dieses Buch nun führt den Leser zu den (alphabetisch geordneten) Stätten, die für Fontanes Leben und Werk von Bedeutung waren. Berlin nimmt dabei - nicht nur als geographischer Mittelpunkt - den größten Raum ein. Immer an bestimmte Örtlichkeiten geknüpft, ist hier Fontanes Lebensbogen ablesbar, seine Irrungen, Wirrungen, sein Ärger mit Chefredakteuren, Ministern, Hausbesitzern und der leidigen Commodite; seine Mühen bis hin zum Eigentlichen, dem Romanwerk, das er erst mit 60 Jahren begann. Er hat noch das vernobelte Berlin kennengelemt und die Anfänge des Bombasmus; die Verwüstung erlebte Fontane nicht mehr. Von seinen 18 (!) Wohnstätten blieb keine erhalten, dennoch fand die Autorin eine Vielzahl von Plätzen, an denen man sich sagen kann: Ja, hier könnte es gewesen sein ..., hier könnte die Witwe Pittelkow, hier Effi Briest gewohnt haben ... oder auf diesen jüdischen Friedhof konnte er von seinem Fenster aus sehen ... Ein Spaziergang durch Berlin und Umgebung mit diesem Buch wird unversehens zur Entdeckungsreise. Gisela Heller Geboren am 6. August 1929 in Breslau, hat lange für den Rundfunk gearbeitet und sich mit zahlreichen Veröffentlichungen über Potsdam und Brandenburg einen Namen gemacht. Bibliografie (Auszug) Märkischer Bilderbogen, Berlin 1976 Das Havelland mit den Augen der Liebe gesehen, Leipzig 1981 Potsdamer Geschichten, Berlin 1984, neu bearbeitet, Berlin 1993 Neuer Märkischer Bilderbogen, Berlin 1986 Unterwegs mit Fontane von der Ostsee bis zur Donau, Berlin 1995 Geliebter Herzensmann, Berlin 1998 Mit Glück ins Leben. Schlesische Kindheit, sächsische Jugend, Würzburg 2007

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 30.01.2018
Zum Angebot
Mein langer Weg von Schlesien nach Gotha 1933-1950
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

von Heinz Scholz - Erinnerungen an eine schlesische Kindheit und Jugend in NS-Zeit, Hitlerkrieg und Nachkriegsjahren, 21 Fotos und Zeichnungen, 214 Seiten. 2. bearbeitete Auflage 2009. BAND 1 VON 2 Inhaltsverzeichnis Statt eines Vorworts 5 Bahnerfamilie mit Kuh 6 Politik im Dorfe 9 In der Schule 18 Deutsche Helden 33 Blond und blauäugig 35 Vom Leben in Haus, Familie und Dorf 37 Im Deutschen Jungvolk 54 Jungenstreiche 61 ´´Lesekultur´´ 65 Harmonikaspieler 71 Unsere Neuländer 72 Das Jahr 1938, 78 Was soll der Junge werden? 87 Abschied vom Dorf und von der Kindheit 88 Lehrjahre sind keine Herrenjahre! 89 ´´Blitzkriege´´ 93 In Neuhammer am Queis, unserer neuen Wohnstätte an Bahnhof und Truppenübungsplatz 94 Kernige Sprüche 103 Zwischen Traum und Wirklichkeit 104 Mein Bruder Helmut 116 Soldat an der Ostfront 118 In Gefangenschaft 128 Stalingrad, Dezember 1944 (´´Meine Weihnachtsgeschichte´´ ) 137 Im Stalingrader Lager 1945 159 Wohin jetzt - in der ´´Freiheit´´? 169 Thüringen - meine neue Heimat? 176 Familienangelegenheiten 186 In Erfurt 191 Auf der ´´PF´´ in Langensalza 197 In Gotha 209 Vom Stand der Dinge - 1950 211. STATT EINES VORWORTS: --- Aus einem Brief an meine Enkeltochter. am 01.09.1990 Liebe Franziska, bei Deiner Vorbereitung auf das Referat über die Hitler-Diktatur in Euerem Geschichtsunterricht hast Du mich nach Fakten und Meinungen gefragt. Indem wir daraufhin ins Gespräch kamen, hattest Du gemeint, ich solle doch mehr erzählen von meinen Erlebnissen und Erfahrungen in Kindheit und Jugend während der NS-Zeit möglichst auch schriftlich. Zuerst habe ich gezögert: Wie das alles machen? Wo anfangen, wo aufhören? Wie werde ich damit fertig? Nun will ich es gern versuchen und Deinem Wunsche nachkommen, wenngleich ich mir nicht schlüssig bin, wie ich vorgehen müsste. Sagen wir so: Ich will ganz einfach beginnen aufzuschreiben, wie es uns jungen Leuten von damals, uns schlesischen Dorfkindern und Jugendlichen, in Nazideutschland ergangen ist, wie ich diese kurze Geschichtsära von 1933 1945 bis in die Nachkriegsjahre hinein bewusst miterlebt, durchlebt. und was ich dabei erfahren, gedacht, gefühlt und getan habe und wieso ich zu guter Letzt hier in Gotha angekommen bin. Dies alles natürlich aus rein subjektiver Sicht nach meinen ganz persönlichen Wahrnehmungen und Erinnerungen, möglichst ehrlich und redlich nach bestem Wissen und Gewissen und authentisch! Ich will mich da als ein Zeitzeuge verstehen, der denkt, dass manches historische Geschehen aus dem Großen und Ganzen der jüngsten Geschichte vielleicht anschaulicher und verständlicher werden kann durch subjektiv erzählte Geschichte(n) kleiner Leute. Dein Großvater Heinz

Anbieter: buecher.de
Stand: 01.02.2018
Zum Angebot
CHORBUCH ZUM KIRCHENJAHR
17,50 € *
zzgl. 2,90 € Versand

ACH WIE FLUECHTIG ACH WIE NICHTIG|ALLE TAG SING UND SAGE|AN DIR ALLEIN|AUF DEIN ZUKUNFT HERR JESU CHRIST|AUF DICH O HERR VERTRAUE ICH|AUF SEELE AUF UND SAEUME NICHT|AUS HARTEM WEH DIE MENSCHHEIT KLAGT|AUS TIEFER NOT SCHREI ICH ZU DIR|AVE MARIA GRATIA PLENA|CHTIST IST ERSTANDEN|CHRISTUS DER IST MEIN LEBEN|DANKET DEM HEREN GEBT IHM EHR|DANKET DEM HERRN ERZEIGT IHM EHR|DAS ALTE JAHR VERGANGEN IST|DAS EWGE WORT KAM IN DIE WELT|DER HERR IST KOENIG UEBERALL|DER HAERR IST KOENIG UND REGIERT|DES HEILGEN GEISTES REICHE GNAD|DES HERRN BEKENNER LASST USN PREISEN|DES KOENIGS FAHNEN ZEIHN EINHER|DIR DIR JEHOVA WILL ICH SINGEN|DU HEIL DER WELT|EIN KIND GEBORN ZU BETHLEHEM|ERBARM DICH MEINER GOTT|ER DEM DA STERNE ERD UND MEER|ERHOER MICH HERR|ERSCHIENEN IST DER HERRLICHE TAG|ES IST EIN ROS ENTSPRUNGEN|FREU DICH DU HIMMELSKOENIGIN|FREUT EUCH IHR LIEBEN SEELEN|FRISCH AUF UND LASST UNS SINGEN|ELOBET SEI DER HERR|GELOBT SEI GOTT DER VATER|GELOBT SEI GOTT IM HOECHSTEN THRON|GEN HIMMEL AUFGEFAHREN IST|GOTT HEIL´GER SCHOEPFER ALLER STERN|GOTT VATER GOTT SOHN GOTT HEILIGER GEIST|HEIL´GES KREUZ SO HOCH BEGNADET|HERZLIEBSTER JESU|HEUT TRIUMPHIRET GOTTES SOHN|HOER GUETGER SCHOEPFER|ICH GRUESSE DICH AM KREUZESSTAMM|ICH STEH AN DEINER KRIPPEN HIER|IHR CHRISTEN HOCH ERFREUET EUCH|IHR FREUNDE GOTTES ALLZUGLEICH|IHR HIMMEL TAUT GESCHWIND|IHR LIEBEN CHRISTEN FREUT EUCH NUN|IN GOTTES NAMEN FAHREN WIR|JAUCHZET DEM HERRN ALLE WELT|JESU JESU WIR DICH GRUESSEN|JESUS CHRISTUS UNSER HEILAND|JESUS MEINE ZUVERSICHT|JESU WUNDERBARER KOENIG|KOMM HEILGER GEIST|KOMMT HERZU LASST UNS FROEHLICH SEIN|LASST UNS ST PETER RUFEN AN|LOB GOTT GETROST MIT SINGEN|MARIA GING GESCHWIND|NIR NACH SPRICHT CHRISTUS|MITTEN IN DEM LEBEN|NUN BITTEN WIR DEN HEILIGEN GEIST|NUN DANKET GOTT|O CHRISTE SCHOEPFER ALLER WELT|O CHRIST HIE MERK|O HAUPT VOLL BLUT UND WUNDEN|O HEILAND REISS DIE HIMMEL AUF|O HERRLICHSTE JUNGFRAUN ALL|O HERZ DES KOENIGS ALLER WELT|O JESUS FUERST DER HERRLICHKEIT|O JUNGFRAU VON DER SONNE STRAHL|O KOENIGIN MILDREICHE FRAU|O MENSCH BEWEIN DEIN SUENDE GROSS|O SELIGE WOHNSTATT NAZARETH|O UNBESIEGTER GLAUBENSHELD|O WELT ICH MUSS DICH LASSEN|PREISE ZUNGE DAS GEHEIMNIS|SANKT JOSEPH ZIER DER HEIMMELSSCHAREN|SEI LOB UND EHR DEM HOECHSTEN GUT|SINGET DEM HERRN EIN NEUES LIED|SINGET EIN NEUES LIED|SONNE DER GERECHTIGKEIT|TU AUF TU AUF DU SCHOENES BLUT|UNS IST GEBORN EIN KINDELEIN|VOM HIMMEL HOCH DA KOMM ICH HER|VON GOTT WILL ICH NICHT LASSEN|WACHET AUF RUFT UNS DIE STIMME|WELT ADE ICH BIN DEIN MUEDE|WENN ICH IN TODESNOETEN BIN|WENN MEIN STUENDLEIN VORHANDEN IST|WENN WIR IN HOECHSTEN NOETEN SEIN|WER DAS KLEINOD WILL ERLANGEN|WER NUR DEN LIEBEN GOTT LAESST WALTEN|WIE SOLL ICH DICH EMPFANGEN|WIR WOLLEN ALLE FROEHLICH SEIN|WOH DEM DER IN GOTTS FURCHTE STEHT|WOH DENEN DIE DA WANDELN|ZU EINER JUNGFRAU ZART

Anbieter: Deutschlands umfa...
Stand: 20.01.2018
Zum Angebot
Spirituelle Verbindung
27,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Spirituelles Verbindung Mögest Du dich entwickeln Die Bedeutung der Lotusblume In vielen Kulturen besitzt die Lotusblume eine besondere Bedeutung und hat seit der Antike viele Völker beeinflusst, vom Alten Ägypten über Indien bis nach Asien. Die Lotusblüte wird mit der menschlichen Seele, Göttern und Göttinnen assoziiert und ist wichtiger Bestandteil alter Legenden. Die spirituelle Bedeutung der Lotusblume erstreckt sich von göttlicher Reinheit und Erleuchtung im Buddhismus, Wohlstand im Hinduismus bis zur Wiedergeburt im Alten Ägypten. Viele dieser alten Bedeutungen werden heute noch verwendet. Ägypten in der Antike Die Alten Ägypter sahen in der Lotusblume ein Symbol für Sonne und Wiedergeburt. Die Lotusblume spielt in drei verschiedenen Schöpfungslegenden eine Hauptrolle. Die erste Legende besagt, dass die Sonne aus einer Lotusblüte aufstieg, die in einem Chaos aus Wasser wuchs. In einer anderen Legende stieg eine Lotusblüte mit einer Erdkugel aus dem unendlichen Ozean Nun auf. Die Lotusblume blühte und enthüllte den Sonnengott Atum. In der Schrift repräsentierte die Lotusblume Zahlen, wobei eine Lotusblüte für die Zahl 1000 stand, ein Strauch mit zwei Blüten für 2000. Es gibt fünf verschiedene Lotusarten, die alle zur Familie der Wasserlilie gehören. Zwei gehören zum Geschlecht Nelumbo, drei zu Nymphaea. Der weiße Lotus, Nelumbo Nucifera, war der Heilige Lotus für die Ägypter. Buddhismus Im Buddhismus symbolisiert die Lotusblume die Reinheit von Sprache, Geist und Körper, die über den Wassern der Begierde und Verbundenheit schwebt. Lotus ist eines der acht Glückssymbole. Verschiedene Farben der Blüte stehen für verschiedene Aspekte der Perfektion. Rot steht für das Herz, seine Reinheit, Leidenschaft, Liebe und Mitgefühl. Weiß symbolisiert spirituelle Perfektion und geistige Reinheit. Rosa repräsentiert Buddha und ist der höchste Lotus. Blau steht für Weisheit, Wissen und Sieg über die Sinne. Aktiviert und Energetisiert das Sahasrarachakra ( Schädeldecke) Shakti, die schöpferische Urenergie erhebt sich vom Muladharachakra an aufwärts und erweckt dabei alle Chakren und vereinigt sich schließlich mit dem universellen Bewusstsein im höchsten Chakra dem Sahasrara chakra. Das aufsteigen von den unteren zu den höchsten Ebenen und die Vereinigung des individuellen mit dem göttlichen Selbst ist das Ziel der spirituellen Reise. Das Kronenchakra gilt auch als die Wohnstätte Shivas. Sahasrara bedeutet Tausendfältig und symbolisiert die Lotusblüte, die Vollendung und Vollkommenheit repräsentiert. Das Symbol des Lotus, ist das Aufsteigen von der Dunkelheit zum Licht – Der Lotus wächst aus dem Schlamm, der Dunkelheit und gelangt schließlich zu strahlender, reiner Blüte. Ebenso sollte sich das menschliche Bewusstsein entwickeln, sich aus den animalischen, dunklen Ebenen nach oben bewegen und das Licht der Seele zum strahlen bringen. Das Sahasrara Chakra lässt sich nicht erwecken, solange nicht alle anderen Chakras eine stabile Basis dafür bilden. Das Hauptthema in diesem Chakra sind Spiritualität, Selbstverwirklichung und Erleuchtung. Es geht darum sich seines göttlichen Ursprungs bewusst zu werden, welches tiefen Frieden, Gelassenheit und das Verbundensein mit dem Universum hervorbringen. Hier wird das höchste Ziel erreicht Samadhi – vollkommene Verschmelzung und der Zustand absoluter Glückseligkeit. Der Suchende hat das Ende seiner Reise erlangt. In dieser Einheit des unendlichen ist er frei von allen Sorgen, wie Fesseln die ihn nicht mehr binden. Er ist ruhig wie die Erde, die alles übersteht. Er ist standhaft wie eine Säule er ist wie ein klarer See er ist frei von Samsara, des immer wiederkehrenden Lebens und des Todes. Im Licht seiner Vision hat er die Freiheit gefunden Seine Gedanken sind Frieden Seine Worte sind Frieden Seine Handlungen sind Frieden Lila Quarz, Bergkristall, Erdbeerquarz geschliffen Om Shanti, mögen alle Wesen in Frieden miteinander leben!

Anbieter: DaWanda - Schmuck
Stand: 20.01.2018
Zum Angebot
Lotus Love
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Lotus Love Mögest Du in Harmonie leben Der Amethyst fördert Deine Konzentrationsfähigkeit und geistige Wachheit. Er hilft Dir, Erfahrungen und Wahrnehmungen geistig zu verarbeiten und, unter das Kopfkissen gelegt, das nächtliche Traumgeschehen zu klären. Da Amethyst langfristig beruhigend wirkt und den inneren Frieden fördert, wird er auch als Meditationsstein verwendet. Körperlich lindert Amethyst Schmerzen, Schwellungen und Verspannungen und hilft bei allen Erkrankungen der Atemwege, Lunge, Haut und Nerven sowie bei Durchfall und Störungen der Darmflora. Die Bedeutung der Lotusblume In vielen Kulturen besitzt die Lotusblume eine besondere Bedeutung und hat seit der Antike viele Völker beeinflusst, vom Alten Ägypten über Indien bis nach Asien. Die Lotusblüte wird mit der menschlichen Seele, Göttern und Göttinnen assoziiert und ist wichtiger Bestandteil alter Legenden. Die spirituelle Bedeutung der Lotusblume erstreckt sich von göttlicher Reinheit und Erleuchtung im Buddhismus, Wohlstand im Hinduismus bis zur Wiedergeburt im Alten Ägypten. Viele dieser alten Bedeutungen werden heute noch verwendet. Ägypten in der Antike Die Alten Ägypter sahen in der Lotusblume ein Symbol für Sonne und Wiedergeburt. Die Lotusblume spielt in drei verschiedenen Schöpfungslegenden eine Hauptrolle. Die erste Legende besagt, dass die Sonne aus einer Lotusblüte aufstieg, die in einem Chaos aus Wasser wuchs. In einer anderen Legende stieg eine Lotusblüte mit einer Erdkugel aus dem unendlichen Ozean Nun auf. Die Lotusblume blühte und enthüllte den Sonnengott Atum. In der Schrift repräsentierte die Lotusblume Zahlen, wobei eine Lotusblüte für die Zahl 1000 stand, ein Strauch mit zwei Blüten für 2000. Es gibt fünf verschiedene Lotusarten, die alle zur Familie der Wasserlilie gehören. Zwei gehören zum Geschlecht Nelumbo, drei zu Nymphaea. Der weiße Lotus, Nelumbo Nucifera, war der Heilige Lotus für die Ägypter. Buddhismus Im Buddhismus symbolisiert die Lotusblume die Reinheit von Sprache, Geist und Körper, die über den Wassern der Begierde und Verbundenheit schwebt. Lotus ist eines der acht Glückssymbole. Verschiedene Farben der Blüte stehen für verschiedene Aspekte der Perfektion. Rot steht für das Herz, seine Reinheit, Leidenschaft, Liebe und Mitgefühl. Weiß symbolisiert spirituelle Perfektion und geistige Reinheit. Rosa repräsentiert Buddha und ist der höchste Lotus. Blau steht für Weisheit, Wissen und Sieg über die Sinne. Aktiviert und Energetisiert das Sahasrarachakra ( Schädeldecke) Shakti, die schöpferische Urenergie erhebt sich vom Muladharachakra an aufwärts und erweckt dabei alle Chakren und vereinigt sich schließlich mit dem universellen Bewusstsein im höchsten Chakra dem Sahasrara chakra. Das aufsteigen von den unteren zu den höchsten Ebenen und die Vereinigung des individuellen mit dem göttlichen Selbst ist das Ziel der spirituellen Reise. Das Kronenchakra gilt auch als die Wohnstätte Shivas. Sahasrara bedeutet Tausendfältig und symbolisiert die Lotusblüte, die Vollendung und Vollkommenheit repräsentiert. Das Symbol des Lotus, ist das Aufsteigen von der Dunkelheit zum Licht – Der Lotus wächst aus dem Schlamm, der Dunkelheit und gelangt schließlich zu strahlender, reiner Blüte. Ebenso sollte sich das menschliche Bewusstsein entwickeln, sich aus den animalischen, dunklen Ebenen nach oben bewegen und das Licht der Seele zum strahlen bringen. Das Sahasrara Chakra lässt sich nicht erwecken, solange nicht alle anderen Chakras eine stabile Basis dafür bilden. Das Hauptthema in diesem Chakra sind Spiritualität, Selbstverwirklichung und Erleuchtung. Es geht darum sich seines göttlichen Ursprungs bewusst zu werden, welches tiefen Frieden, Gelassenheit und das Verbundensein mit dem Universum hervorbringen. Hier wird das höchste Ziel erreicht Samadhi – vollkommene Verschmelzung und der Zustand absoluter Glückseligkeit. Der Suchende hat das Ende seiner Reise erlangt. In dieser Einheit des unendlichen ist er frei von allen Sorgen, wie Fesseln die ihn nicht mehr binden. Er ist ruhig wie die Erde, die alles übersteht. Er ist standhaft wie eine Säule er ist wie ein klarer See er ist frei von Samsara, des immer wiederkehrenden Lebens und des Todes. Im Licht seiner Vision hat er die Freiheit gefunden Seine Gedanken sind Frieden Seine Worte sind Frieden Seine Handlungen sind Frieden Lila Quarz, Bergkristall, Erdbeerquarz geschliffen Om Shanti, mögen alle Wesen in Frieden miteinander leben!

Anbieter: DaWanda - Schmuck
Stand: 20.01.2018
Zum Angebot